Logo internationaler Förderverein Basale Stimulation e.V

Der Verein

Der Internationale Förderverein Basale Stimulation® e.V. (IFBS) bietet:

  • das europaweite Netzwerk der Fachleute der Basalen Stimulation
  • ein von Mo- Fr besetztes Sekretariat als Anlaufstelle für alle Anfragen, zur Bearbeitung von Verwaltungsaufgaben im Mitglieder- und Lizenzbereich, Buchhaltung sowie Anmeldeverfahren und finanzielle Abwicklung der Fachtagungen u.a.m.
  • Arbeitet inhaltlich eng mit den Begründern des Konzeptes Andreas Fröhlich, Prof. (em.) Dr. Dr. h.c. und Christel Bienstein, Prof. (em.) zusammen.
  • Lizenzverträge für Fachpersonen und Weiterbildungsanbieter Basale Stimulation folgender in Lizenz genutzter Marken: Nr. 2047726 „Basale Stimulation nach Prof. Dr. Fröhlich®; die deutsche Wort-/Bildmarke Nr. 30640655 „BASALE STIMULATION“ und die auf EU, Schweiz und Norwegen erstreckte IR‑Marke Nr. 904663 „BASALE STIMULATION“
  • Die Qualitätssicherung der europaweiten Bildungsangebote Basale Stimulation durch ein vom IFBS entwickeltes und finanziertes Rahmencurriculum in 5 Sprachen, für die Bildungsebene I (Basis- Aufbau und Themenkurse) und Bildungsebene II (Fachweiterbildung mit anschließender Unterrichtslizenz).
  • Die Qualitätssicherung der Bildungsangebote nach europaweitem Standard entwickelten Kriterien für die Fort- und Weiterbildung (in 5 Sprachen)
  • Die Qualitätssicherung der praktischen Arbeit mit dem Konzept, durch das vom IFBS entwickelte und finanzierte Instrument des Kollegialen Dialog.
  • Projektförderungen rund um das Konzept, welche vorrangig auf die Bildungsarbeit im Konzept zielen und jüngst auch die wissenschaftliche Arbeit des Konzeptes sowie ein filmisches Projekt unterstützen.
  • Förderung und Verwaltung einer jährlichen Fachtagung zum Konzept.
  • langjährige finanzielle Förderung der regionalen Arbeitsgruppen.
  • die Verbreitung aktueller Erkenntnisse zum Konzeptes innerhalb des Netzwerkes der Fachleute
  • Finanzierung von Übersetzungen zur Unterstützung der Bildungsarbeit in den nicht deutschsprachigen Ländern
  • grundlegende Informationen und Termine zum Konzept über die homepage basale-stimulation.de
  • Finanzierung der Netzwerkarbeit der Weiterbildungsgruppen
  • Fachleuten die Möglichkeit Ihr Bildungsangebot kostenfrei über die Homepage und facebook des IFBS zu bewerben.
  • Mitglieder des IFBS können die Bücher des bvkm zum Mitgliedspreis erwerben, da der IFBS Mitglied des bvkm ist

Stand Dezember 2018

Durch den IFBS geförderte Projekte, Druckwaren und Übersetzungen:

2019 Projekt in Planung Datenbank Basale Stimulation

2018 Sponsoring eines Films zur Basalen Stimulation

2018  Übersetzung des Rahmencurriculums und der Qualitätskriterien für die Bildungsangebote (Französisch, Spanisch, Italienisch, Polnisch, Tschechisch)

2018 Projektstart Netzwerkarbeit Weiterbildungsgruppen, Vorstand, Beirat

2018 Fachtagung Basale Stimulation Freiburg im Breisgau

2017 Projektplanung Neuorientierung des Vereins

2017 Fachtagung Landstuhl

2016 Fachtagung Ravensburg

2016 Jubiläumsausgabe Rundbrief „40 Jahre Basale Stimulation“

2015 Int. Kongress Berlin

2015 Rundbrief „Die Welt entdecken und sich entwickeln II“

2014 Rundbrief „Die Welt entdecken und sich entwickeln I“

2014 Int. Fachtagung Ludwigsburg

2014 Rundbrief „Die Würde des Menschen ist berührbar“

2014 Übersetzung der Broschüre Basales Leben (Französisch, Englisch)

2013 Rundbrief „Basale Stimulation im interdisziplinären Kontext“

2013 Projektabschluss Rahmencurriculum

2013 Projektüberarbeitung Instrument Kollegialer Dialog 

2013 Int. Kongress Prag

2013 Rundbrief „Tut Forschung weh?“

2013 Projektabschluss Förderung der Weiterbildung „Didaktische Werkzeuge für WeiterbildnerInnen“ 

2012 Broschüre Basales Leben; Andreas Fröhlich

2012 Int. Fachtagung St. Gallen

2012 Rundbrief „Zeit geben Zeit nehmen“

2011 Rundbrief „Das eigene Leben spüren“

2011 Int. Fachtagung Graz

2011 Rundbrief „Lernen kann und soll Spass machen- BS im Unterricht“

2010 Projektabschluss Instrument zur Qualitätssicherung Kollegialer Dialog