Logo internationaler Förderverein Basale Stimulation e.V
Rückblick

Basale Stimulation im Berner Bildungszentrum Pflege

 

Bern

 

Am Donnerstag, den 25. 2. 2016 erlebten rund 300 Besucher der ausgebuchten Veranstaltung mit dem Titel Basale Stimulation – Spuren entdecken, erleben, hinterlassen, eindrucksvolle und bis in jedes Detail sorgfältig geplante, inhaltlich fundierte, anregende und lebendige Stunden, u.a. mit Schwester Liliane Juchli und Prof. Dr. Andreas Fröhlich. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

1. März 2016

Fortbildung

Intensiv- Workshops in Hamburg

Das Wissenschafts- und Kompetenzzentrum der Stiftung Leben pur veranstaltet im Frühjahr und Sommer 2016 erstmalig und in Kooperation mit Leben mit Behinderung Hamburg folgende Intensiv-Workshops:

14. April 2016
Geschichten für alle – Erlebtes verstehen lernen. Ein Angebot für Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen.
Referentin: Dr. phil. Nicola Maier-Michalitsch, Physiotherapeutin, Sonderpädagogin M.A.

26. und 27. Mai 2016
Musiktherapie und musikbasierte Kommunikatio für Menschen mit Komplexer Behinderung.
Referent: Hansjörg Meyer, M.A., Musiktherapeut (DMtG), Heilpraktiker (Psychotherapie)

08. Juli 2016
Schmerzen bei Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung.
Referentin: Dr. Helga Schlichting, wiss. Mitarbeiterin Universität Leipzig, Kursleiterin Basale Stimulation

Weitere Informationen zu den Workshops finden Sie hier.

29. Februar 2016

Basale Stimulation in den Medien

Basale Stimulation bei „Zeit-Online“.

Im Artikel  „Fass mich an“  von Birgit Herden wird auf das Konzept der Basalen Stimulation und seine Absichten in der Pflege eingegangen. Hier gehts zum Artikel.

10. Januar 2016

Neuerscheinung

„Dement aber nicht bescheuert“

Michael Schmieder und Uschi Entenmann haben ein neues Buch zum Umgang mit demenzkranken Menschen geschrieben. Im Buch wird die Basale Stimulation als eines der wesentlichen Konzepte für den Umgang mit Demenzkranken positiv erwähnt. Hier lesen Sie mehr und können das Buch bestellen.

9. Dezember 2015

Neuerscheinung

Person- Sein zwischen Anspruch und Wirklichkeit

csm_9783779933090_ab304d188a

Die Erkenntnisse und Ergebnisse der Studie Emoti-Komm werden ab 11. Januar 2016 unter oben genanntem Titel erscheinen.

Dr. Matthias Dammert hält auf unserer Internationalen Fachtagung 2016 in Ravensburg den Einführungsvortrag zu den Ergebnissen dieser Studie. Ein Workshop mit Thomas Buchholz auf gleicher Fachtagung knüpft ebenfalls an die Ergebisse dieser Studie an.

Hier können Sie das Buch bestellen.

2. Dezember 2015

bvkm aktuell

bvkm. Mitteilung

Die Dezemberausgabe 2015 vom Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen (bvkm) informiert über aktuelle Anliegen, Projekte & Veranstaltungen des bvkm, über Neuerungen der Aktion Mensch-Förderung, Änderungen im Sozialrecht, Aktivitäten + Termine aus diversen Organisationen, Literatur & Filme sowie Presseausschnitte aus dem Mitgliedsbereich. Hier  gehts zum Download.

Dezember 2015

Universität Witten Herdecke

Doctor honoris causa an Herrn Prof. Dr. Andreas Fröhlich

Die Universität Witten/Herdecke verlieh Herrn Prof. Dr. Andreas Fröhlich den Doctor honoris causa und hob damit auch die Brücke, welche das Konzept der Basalen Stimulation zwischen den Bereichen Pädagogik, Pflege und Therapie schlug, hervor.

Die Feierlichkeit fand am 19.11.2015,  im Richtersaal der Universität Witten/Herdecke statt.

Lesen Sie mehr zur Verleihung.

5. November 2015

Ende