Logo internationaler Förderverein Basale Stimulation e.V
IMPRESSUM
Kongress

Beziehung aufnehmen und Begegnung gestalten.

Wir blicken auf einen gelungenen und lebendigen Internationalen Kongress Basale Stimulation  an der Humboldt Universität Berlin zurück. Werfen Sie einen Blick ins Programm oder in die Abstracts, die Präsentation Prof. Bienstein, die Präsentation von Britta Lippmann Didaktik&Methodik, die Unterlagen zum Vortrag von Dr. Sachweh und die Präsentation Riegert&Musenberg. Die Bildergalerie zum Kongress finden Sie hier.

Mitgliederversammlung

Neue Downloads verfügbar!

Liebe Mitglieder des Fördervereins,

ab sofort ist im Mitgliederbereich unter der Kategorie ‘Mitgliederversammlung’ das noch nicht verabschiedete Protokoll der 17. Mitgliederversammlung in Berlin 2015 einzusehen.

Ausserdem steht im Download-Bereich das  Protokoll der Regionalgruppe NRW vom 13.05.15 bereit.

Mit freundlichen Grüßen

Britta Hoentzsch

Stellenausschreibung

Für Fachleute der Basalen Stimulation:

Die Stellenausschreibung vom Kantonsspital St. Gallen finden Sie im Mitgliederbereich unter Downloads.

Buchtipp

Palliative Care als Koordinationsaufgabe

 

palliative-care-als-koordinationsaufgabe

 

Netzwerke spielen eine wachsende Rolle in der palliativen Pflege. Aber Netzwerke können sehr verschieden gestaltet werden. Sie sind nicht überall und in jeder Form effizient. Sie müssen für unterschiedliche Anforderungen unterschiedlich konzipiert werden. Deshalb kann die Koordinationsforschung wichtige Beiträge zur Weiterentwicklung von Palliative Care liefern. Dieses Buch von Elke Held liefert dazu einen theoretischen und empirischen Beitrag. Palliative Care als Koordinationsaufgabe ist im AkademikerVerlag erschienen.

Filmtipp

Trotz Demenz

Läuft am 20. April 2015, um 21:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Für weitere Informationen zum Film klicken Sie bitte hier.

Filmtipp

Das Dorf der Stille

Ein Film über taubblind geborene Menschen von Heidi und Bernd Umbreit. Läuft auf ARTE am Freitag, 24. April 2015, um 22:30 Uhr. Weitere Informationen finden Sie hier oder direkt bei ARTE.

Artikel

Die Suche nach Individualität.

Thomas Buchholz und Ansgar Schürenberg haben in der Ausgabe 03/15 der Zeitschrift “Die Schwester Der Pfleger” einen Artikel  zum Thema “Die Suche nach Individualität” veröffentlicht, welcher das “Hexagon” (Modell der ganzheitlichen Entwicklung von U. Haupt und A. Fröhlich) als Instrument für individualisierte Pflege darstellt. Abonnenten finden den Artikel hier.

Fachtag

Rückblick zum Fachtag am Bodensee.

Hier finden Sie einen Rückblick auf den Fachtag am Bodensee “Basale Stimulation – Mit allen Sinnen inklusive”.

Ende